Mutter-Vater-Kind Klinik für Psychiatrie

„Hier bin ich Mensch, hier darf ich’s sein.“ – Johann Wolfgang von Goethe

Mutter-Kind & Vater-Kind Klinik für Psychatrie

Inhalt

Ausgangssituation

Herausforderung Erziehung

Eltern stehen trotz aller Hilfen immer noch unter einer besonders hohen Belastung.

Schon bereits vor der Pandemie ist das Eltern- bzw. Mutter- und Vatersein herausfordernd und anspruchsvoll gewesen.

Viele Eltern sind außergewöhnlichen Belastungen ausgesetzt, nicht nur als Eltern, sondern auch durch weitere familiäre und berufliche Anforderungen.

Einerseits erschweren komplexere Familienstrukturen und die Digitalisierung die Erziehung und andererseits haben Eltern immer höhere Ansprüche an sich selbst unter denen sie nicht selten zerbrechen.

Der Familienalltag – gerade für Alleinerziehende – wird zur Zerreißprobe: Arbeiten und Schule, Freizeitaktivitäten, gemeinsame Zeit mit dem Kind, Zeit mit eigenen Freunden und für sich – alles muss unter einen Hut gebracht werden.

Folgen

Bedeutung für die seelische Gesundheit

Aus therapeutischer Sicht entspringt daraus eine besondere Gefährdung ihrer seelischen Gesundheit, denn aus derartigen Mehrfachbelastungen resultieren sehr häufig psychische Erkrankungen, sogenannte psychische Störungen.

Konstante Anspannung des Elternteils kann dann zu depressiven Verstimmungen, Depressionen oder auch Burnout führen.

4,4% der Eltern mit Kindern bis zu drei Jahren zeigen Hinweise auf das Vorliegen einer psychischen Belastung (Quelle).  

Die Gefahr einer solchen psychischen Erkrankung ist bei Alleinerziehenden Müttern/ Vätern erhöht, ebenso wie bei einer ungeplanten Schwangerschaft, Armut, Konflikte in der Partnerschaft.

Doch nicht nur die seelische Gesundheit der Eltern bzw. des Elternteils ist gefährdet, auch die Ihres Kindes steht dann unter keinem guten Stern. Denn psychische Erkrankungen der Eltern bzw. des Elternteils können auch die Eltern-Kind-Beziehung beeinträchtigen bzw. sogar dessen psychische Gesundheit gefährden.

In unserer Klinik wird das Familiensystem, in dem Sie Leben in hohem Maße während der gesamten Therapie mitberücksichtigt, um vor Ort Veränderungen üben zu können. Dies trägt zu einer insgesamt nachhaltigen Genesung, auch über den Klinikaufenthalt hinaus, bei.

Bei uns werden Sie in einer landschaftlich reizvollen Höhenlage und der familiären Atmosphäre einer kleinen Klinik von Ihrer für Sie zuständigem/n Arzt/Ärztin und Ihrem/r  Psychotherapeut/in intensiv behandelt. Sie erhalten zwei ärztliche Visiten und bis zu drei psychotherapeutischen Einzelgesprächen pro Woche sowie nach einem individuell mit Ihnen und auf Sie abgestimmten Behandlungsplan. Währenddessen sind Ihre Kinder in der „Rasselbande“, den „Waldwichteln“ oder den „Marienkäfern“ gut betreut!

Natürlich achten wir auch darauf, dass Sie und Ihr Kind  sich umgeben von unserem Team aus Ärzten, Pflegern und Bezugstherapeuten wohlfühlen.

Angefangen bei kindgerechten Zimmern, über die Möglichkeit von individuell hinzustellbaren Betten und einem exzellenten Restaurant, wo kulinarische Kindervorlieben gerne berücksichtigt werden bis hin zu verantwortungsbewussten, empathisch und liebevollen Mitarbeitern, die für Ihre Wünsche und Bedürfnisse stets ein offenes Ohr haben – in der Verus-Mutter/Vater-Kind-Klinik ist alles darauf ausgerichtet, dass Sie und Ihr Kind wieder ein harmonisches Familienleben erlangen.

Kinderbertreuung

Für unsere kleinen Gäste

Als psychosomatische Akutklinik für Mütter und Väter mit Begleitkindern im Alter von 0-8 Jahren bildet die Kinderbetreuung die Basis Ihrer Behandlung und Genesung.

Unsere Kinderbetreuer/innen begleiten Sie und Ihr Kind für die Zeit Ihres Aufenthalts und unterstützen Sie bei der Eingewöhnung und Betreuung Ihres Kindes.

Ob In- oder Outdoor: spielen, toben, basteln und mit neuen Freundinnen und Freunden jede Menge Spaß haben – so sieht der ideale Tag für Ihr Kind in der Kinderbetreuung aus.

Uns ist es besonders wichtig, den Kindern eine Atmosphäre zu bieten, in der sie sich angenommen und wohl fühlen. Dieses Gefühl der emotionalen Geborgenheit und Sicherheit ist sowohl für Sie als Elternteil als auch für Ihre Kinder essenziell um sich auf Ihren Aufenthalt bei uns einlassen zu können.

Unsere BehandlungsMethoden

Wie wir Sie behandeln & Ihnen helfen können

Die Diagnostik in der Verus-Klinik beinhaltet deshalb die ausführliche Erstanamnese, ausgewählte testpsychologische Untersuchungen und auch neuere neuropsychologische Testverfahren.
Klinik für Mütter & Väter mit Begleitkindern

Das Haus

Die Verus-Klinik wurde im Januar 2018 in Todtmoos Lehen, einem heilklimatischen Kurort- in einer der landschaftlich schönsten Gegenden Deutschlands, im Südschwarzwald eröffnet.
Die überschaubare Größe der Klinik mit 25 Patientenbetten bietet den notwendigen Raum und die Geborgenheit während des Aufenthaltes.

So können Sie und Ihr Kind sich schnell wohl fühlen und sich auf den Therapieprozess voll einlassen. Nicht zuletzt daher können wir eine familiäre Atmosphäre schaffen, die gleichzeitig die Genesung und die Gesundheit fördert.

Zusätzlich bietet das Haus die Möglichkeit ein hauseigenes Schwimmbad, sowie den Saunabereich zu nutzen. Für Sie und Ihre Kinder steht außerdem eine große Außenanlage mit Spielplatz zur Verfügung.

Sie können jederzeit und kostenfrei WLAN, Telefon und TV nutzen.

Todtmoos

Heilklimatischer Kurort Todtmoos im Schwarzwald

Todtmoos liegt im Süden des Hochschwarzwaldes im oberen Wehratal. Das Gemeindegebiet umfasst 13 Ortsteile und erstreckt sich über eine Höhenlage von 700 m bis 1263 m über dem Meeresspiegel.

Unverbindlicher Sofortkontakt

Sie oder eine Ihnen nahestehende Person benötigt Hilfe?

Rufen Sie uns an und erhalten Sie kompetenten telefonischen Sofortkontakt (Mo – Fr 09:00 – 16:00 Uhr).