Behandlungsspektrum

Wir behandeln Depressionen, Burnout, Angsterkrankungen wie Panikstörungen und Phobien, Zwangsstörungen ebenso wie Reaktionen infolge starker Belastungen wie bspw. PTBS und auch psychosomatische Störungen wie bspw. Schmerzsyndrome, Schlafstörungen und Essstörungen.

Behandlungsspektrum

Sich gut aufgehoben fühlen

Unsere Klinik ist auf die Behandlung psychischer und psychosomatischer Erkrankungen ausgerichtet, für deren Entstehung, deren Verlauf und deren Therapie biologische, psychische und psychosoziale Faktoren und deren wechselseitiges Zusammenspiel eine entscheidende Rolle spielen.

Wir behandeln Depressionen, Burnout, Angsterkrankungen wie Panikstörungen und Phobien, Zwangsstörungen ebenso wie Reaktionen infolge starker Belastungen wie bspw. PTBS und auch psychosomatische Störungen wie bspw. Schmerzsyndrome, Schlafstörungen und Essstörungen.

Behandlungsspektrum

Von einer Angst- und Panikstörung spricht man dann, wenn Sie große Teile des Tages über Ihre Ängste nachdenken, oder Ihre Ängste die Lebensqualität oder Ihre Bewegungsfreiheit erheblich einschränken, wenn Sie depressiv werden beim Gedanken an Ihre Ängste oder wenn Sie Alkohol oder andere Drogen konsumieren, um sich besser mit den Ängsten arrangieren zu können.

Behandlungsspektrum

Burn-out ist ganz sicher die psychische Erkrankung unserer Zeit. Die wörtliche Übersetzung aus dem Englischen „Ausbrennen“ trifft es schon ganz gut. Man fühlt sich geistig und körperlich erschöpft, von den alltäglichen Aufgaben ständig überfordert und überlastet – eben innerlich „ausgebrannt“. „Burn-out“ ist tief in der individuellen Lebensweise verwurzelt.

Behandlungsspektrum

Die Depression zählt zu den häufigsten Erkrankungen der Seele. Nach Schätzungen der DGPPPN (Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde) erkranken jedes Jahr zwischen einem und zwei Prozent der Bevölkerung der Bundesrepublik an ihr.

Depression ist eine ernsthafte Erkrankung – sowohl körperlich als auch psychisch. Depressive Menschen sind von ihren negativen Gedanken und Gefühlen so eingenommen, dass sich dies in ihrem Verhalten widerspiegelt und sie sich nur selten allein daraus befreien können. Aktivitäten, die den Betroffenen früher einmal Spaß gemacht haben, sind dann nicht mehr mit Freude verbunden.

Behandlungsspektrum

Eine psychosomatische Störung ist ein psychischer Zustand, der zu körperlichen Symptomen führt und es in der Regel keine medizinische Erklärung gibt. Diese Erkrankung kann fast jeden Teil des Körpers betreffen und häufig haben Erkrankte schon einen Marathon an Arztbesuchen hinter sich.

Häufig zeigen Menschen mit einer psychosomatischen Störung auch keine offensichtlichen Symptome einer psychiatrischen Störung und sind davon überzeugt, dass Ihre Erkrankung eine medizinische Ursache hat.

Unverbindlicher Sofortkontakt

Sie oder eine Ihnen
nahestehende Person benötigt Hilfe?

Selbstverständlich steht Ihnen für Ihre individuellen medizinischen und therapeutischen Fragen unser  Ärzteteam zur Verfügung.

Rufen Sie uns an und erhalten Sie kompetenten telefonischen Sofortkontakt (Mo – Fr 09:00 – 16:00 Uhr).

Private Fachklinik für Erwachsene

- oder -

Mutter-Vater-Kind Klinik